Rechnungsabschluss 2020

Die Rechnung 2020 schliesst mit einem Ertragsüberschuss (Gewinn) von CHF 245'776.15 ab. Budgetiert war ein Aufwandüberschuss (Verlust) von CHF 72'800, d.h. die Rechnung 2020 schliesst um CHF 315'576.15 besser ab als budgetiert.

Der Steuerabschluss weist Mehrerträge von rund CHF 189'000 auf, welche hauptsächlich aus Nachträgen der Vorjahre, höhere Gewinn- und Kapitalzahlungen der juristischen Personen sowie Mehrerträge bei den Sondersteuern (Grundstückgewinnsteuern und Erbschafts- und Schenkungssteuern) bestehen.

Weiter sind im Bereich Gesundheit Minderkosten gegenüber dem Budget von CHF 13'300 und im Bereich soziale Sicherheit rund CHF 75'800 weniger Kosten als budgetiert angefallen (weniger Sozialhilfe und weniger Kosten im Asylwesen). Im Budget 2020 waren ausserdem höhere Kosten für den baulichen Unterhalt vorgesehen, als effektiv angefallen sind.

Die Einnahmen der Einwohnergemeinde stammen zur Hauptsache aus den Steuererträgen, die sich im Jahr 2020 wie folgt entwickelten:

Bei den Gemeindebetrieben, die dem Grundsatz der Eigenwirtschaftlichkeit unterstehen und durch kostendeckende Gebühren betrieben werden, sind die Rechnungsergebnisse unterschiedlich ausgefallen:

  • Das Wasserwerk verzeichnet einen Ertragsüberschuss (Gewinn) von CHF 23'748.25 (budgetiert war ein Verlust von CHF 4'350). Somit beträgt das Nettovermögen des Wasserwerkes per 31.12.2020 CHF 270'718.84.
  • Die Abwasserbeseitigung weist einen Verlust von CHF 804.70 aus (budgetiert war ein Gewinn von CHF 9'900). Das Nettovermögen der Abwasserbeseitigung beträgt per 31.12.2020 CHF 1'135'981.85.
  • Die Abfallwirtschaft weist einen Gewinn von CHF 6'633.95 aus (budgetiert war ein Gewinn von CHF 2'200). Das Nettovermögen beläuft sich per 31.12.2020 auf CHF 40'552.49.
  • Das Elektrizitätswerk (Netz und Energie) erwirtschaftete einen Gewinn von CHF 5'195.78 (budgetiert war ein Verlust von CHF 8'150). Das Nettovermögen beträgt per 31.12.2020 Fr. 497'112.06.

Die Ortsbürgergemeinde schliesst mit einem Ertragsüberschuss von CHF 11'891.99

(Budget Ertragsüberschuss von CHF 7'200). Das positive Jahresergebnis wird dem

Bilanzüberschuss zugewiesen. Der Grund für das bessere Rechnungsresultat ist hauptsächlich auf die Anpassung der Pachtzinsverträge per 1.1.2019 zurückzuführen.

Der Gewinn der Forstwirtschaft beträgt CHF 9'148.95. Dieser wird in den Waldfonds

eingelegt. Der Waldfonds weist per 31.12.2020 einen Bestand von CHF 65'522.40 aus.